Trachtenröcke

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-38%
Rock EMILIA creme Rock EMILIA creme
Rock EMILIA creme
129,90 € 79,90 €
verfügbar in: 32 34 36 38 40 42 44 46 48 Abverkauf
79,90 €
-23%
NEU
Lederrock DORIS rustik braun Lederrock DORIS rustik braun
Lederrock DORIS rustik braun
194,90 € 149,90 €
verfügbar in: 34 36 38 40 42 44 46 48 Abverkauf
149,90 €

Was ist ein Trachtenrock?

Die Grundform des Rockes besteht aus einem glatten Stück Stoff, das in der Taille gekraust oder in Falten gelegt wird und an einem Rockbund befestigt ist. Der weite Rock besteht aus dünnem oder dickem Wollstoff. Als Bestandteil der sommerlichen Kleidung finden Sie den Rock auch aus leichtem Stoffen. Oft richten sich die Farben des Trachtenrockes nach der Farbenpalette alpenländischer Kleidung und er zeigt Trachtenmotive. Seine Weite entfaltet der Trachtenrock beim Tanz und fächert sich zu einer kreisrunden Form auf. Moderne Schnitte und pflegeleichte Materialien hält auch die Trachtenmode für Sie im Angebot. Die Falten springen erst unterhalb der Hüfte auf, sodass der Trachtenrock nicht aufträgt. Das Sortiment der Trachtenröcke ist breit. Neben dem Faltenrock sind weitere Rockformen angesagt: Gekräuselte Röcke, Glocken- und Tellerröcke sind modern und der gerade geschnittene Rock aus Leder ist angesagt.



Für welche Anlässe kann ich einen Trachtenrock tragen?

Der moderne Trachtenrock wird zusammen mit einer Bluse zur Businesskleidung. Einfarbig oder bunt bedruckt lassen sich Trachtenröcke mit passendem Mieder ergänzen und werden zum variablen Dirndlgewand für den Alltag oder das Treffen im Freundeskreis. Den Trachtenrock dürfen Sie sogar zu T-Shirt und zur Hemdbluse tragen und sind für den Biergarten gewappnet. Klassisch mit einem Trachtenrock bekleidet bewältigen Sie den Firmenempfang. Ihren Ausgehdress ergänzen Sie durch eine Spitzenvariante und sind für einen Opernbesuch und das nächtliche Dinner bestens gekleidet. Auf der Wiesn, dem Cannstatter Wasen und bei anderen Vergnügungen zeigt ein Trachtenrock sein wahres Talent. Denn trotz Strapazen zwischen Holztischen und mit Zuckerwatte bekleckert bleibt er ansehnlich. Ein Trachtenrock ist zur Hochzeit im alpenländischen Raum ein Muss. Die Braut trägt ein Hochzeitsdirndl, oder einen weißen oder cremefarbenen Trachtenrock und ein schönes Mieder mit passender Bluse. Selbst außerhalb der Alpen eignet sich ein Faltentrachtenrock zu Festtagen.



Welche Trachtenrock-Varianten gibt es?

Mäßig weite, in der Taille gekrauste und in winzige Falten gelegte oder glockig geschnittene Röcke sind gefragt. Sie entsprechen der Tradition, schwingen beim Gehen und bestehen aus fließenden Stoffen mit kleinen Druckmustern. Klassisch ist dünner Baumwollstoff mit hellem oder dunklem Untergrund und Punktmuster. Vielseitig ist der hellgraue Rock. Modische Rockvarianten schmücken sich mit einem breiten und zur auffälligen Schleife gebundenen Taillenband. Edel wirkt der glänzende, bordeauxrote oder schwarze Rock mit aufspringenden Falten. Als Pendant zur Lederhose gibt es die Lederröcke mit leicht ausgestellter Weite. Manche sind gerade geschnitten, haben zwei kurze Gehfalten oder eine auffällig bestickte Vorderseite.



Welche Längen gibt es?

Zwei Längen sind bei den Trachtenröcken bestimmend: kurz oder mittellang. Der kurze Rock ist rund 50 Zentimeter lang, sein Saum endet etwa eine Handbreit oder direkt über dem Knie. In Midilänge ist der Trachtenrock 60 bis 70 Zentimeter lang und hat einen Rocksaum, der knapp unter dem Knie endet oder am Wadenansatz liegt. Lange, fessellange Trachtenröcke sind die Ausnahme und bei den traditionellen Trachten zu finden.



Welche Größen?

Trachtenröcke stehen in allen Damengrößen zur Verfügung. Kurze, glockige Trachtenröcke gibt es sogar ab Größe 32. In den großen Größen sehen sie mit einem glatten Sattel besser aus. Die neuen, gerade oder nur leicht ausgestellten Lederröcke werden, je nach Modell, von Größe 35 bis 48 angefertigt.



Welche Stoffe gibt es?

Häufig ist der Stoff ein Mischgewebe aus Baumwolle, Viskose und Polyester. Die Fasermischung kommt in glatten Webstoffen, Webspitze oder durchsichtigem Material zum Einsatz. Streifenstoffe bestehen häufig zu 100 % aus Polyester, die karierten Stoffe enthalten 100 % Baumwolle. Ziegenleder verleiht den Lederröcken ihr smartes Aussehen.



Wie kombiniere ich den Trachtenrock?

Den Trachtenrock vereinen Sie mit Dirndloberteil, Dirndlbluse und Dirndlschürze zum vollständigen Dirndl. Die meisten Trachtenröcke werden ohne Schürze getragen und ersetzen den modischen Glockenrock zu einfachen oder festlichen Oberteilen. Scheuen Sie sich nicht, suchen Sie zum Trachtenrock Ihren Lieblingspulli oder die Seidenbluse aus dem Kleiderschrank und ergänzen Sie die Kombination mit passenden Accessoires. Zum Studium begleitet eine Strickjacke den Rock und zum Treffen mit Freunden darf es die kurze Jeansjacke sein. Ein Trachtenrock ist mit Bluse und Blazer vielseitig im Job einsetzbar. Passen Stoff und Farbe, dann darf der Trachtenrock ausnahmsweise auch den Kostümrock ersetzen.



Welche Bluse oder Oberteil passt zum Trachtenrock?

Ein schönes Paar sind ein lederner Trachtenrock mit Spitzenbody. Der rustikale Charme des Lederrocks erhält durch die florale, weiße Spitze einen Hauch Eleganz. Spitzen besetzte T-Shirts stehen in vielen Formen zur Verfügung. Es darf die Dirndlbluse, eine sportliche Hemdbluse oder ein Blusenshirt sein. Spitzenblusen mit Kurzarm oder Flügelarm sind ausgezeichnete Begleiter zum sonntäglichen Trachtenrock. Stadtfein machen Sie Ihren Rock mit einer taillenkurzen Jacke. Einen Hauch klassische Trachtenmode bringt die gestrickte oder aus festem Stoff hergestellte Schößchenjacke. Im großen Sortiment unterschiedlicher Trachtenröcke finden Sie Ihren Rock, der vielseitig ist und sich zum Lieblingsrock entwickelt.



Welche Schuhe passen zum Trachtenrock?

Das Schuhwerk muss nicht zwingend aus dem Trachtenrepertoire stammen. Wählen Sie die Fußbekleidung passend zum Anlass aus: Zum Spaziergang in Wald und Wiese eignen sich Stiefel oder hohe Schnürschuhe. Gummistiefel und gefütterte Stiefeletten ergänzen den einfachen, grauen Trachtenrock und in der Freizeit kommen Sneakers zum Zug. Straßenschuhe, Haferlschuhe und schlichte Pumps passen zu jedem Rock. Mit Highheels und glänzendem, weich fallendem Glockenrock gestalten Sie eine individuelle Ausgehkleidung.



Welche Jacke passt zum Trachtenrock?

Über einen Trachtenrock mit weit aufspringender Weite in der Taille passt am besten eine kurze Jacke. Wenn Sie Kontraste lieben, dann wählen Sie eine sportliche Jeansjacke, eine farbige Weste oder einen Trenchcoat. Eine längere Jacke überspielt Taille und Rockfalten und lässt einen Teil des Rocks sehen. Der Trachtenrock mit einer glatten Hüftpartie passt zu jedem Blazer, einer feminin geschnittenen Kostümjacke oder zu einem längeren Gehrock.



Zuletzt gesehene Artikel