Trachtenjacken für Herren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-35%
Jacke PETRUS dunkelblau Jacke PETRUS dunkelblau
Jacke PETRUS dunkelblau
199,90 € 129,90 €
verfügbar in: 48 50 52 54 56 58 60 62 Abverkauf
129,90 €
Jacke TIMO grün Jacke TIMO grün
Jacke TIMO grün
249,90 €
verfügbar in: S M L XL XXL
NEU

Herren Janker - die Trachtenjacke für den Herren

Der Trachtenjanker ist in den vergangenen Jahren stark in Mode gekommen, und zwar auch unter den Städtern. Der hüftlange, gerade geschnittene Herren Janker aus Filz oder Loden wurde aber schon von Kaiser Maximilian I. bei der Gamsjagd getragen.



Was ist ein Herren Janker?

Der Herren Janker ist die traditionelle Trachtenjacke aus der Region Bayern sowie aus Österreich. Der Trachtenjanker ist eine gesonderte Form des Jacketts. Traditionell wird der Walkjanker aus gewalkter Schurwolle gefertigt, was ihm besonders wasserabweisend macht. Im Alpenraum werden Strickjacken aus Wolle gerne auch als Strickjanker bezeichnet. Auffallend ist jedenfalls der farbige Kantenbesatz des Loden-Jankers und auch, dass er häufig ohne Kragen, dafür mit Stehkragen versehen ist. Zudem wird der Janker mit Hornknöpfen besetzt. Manchmal gibt es die Trachtenjacke aber auch mit Metallknöpfen. Der Janker, der meistens in den Farben olivgrün, anthrazit, grau oder braun getragen wird, zählt jedenfalls zur klassischen Trachtenmode, kann aber grundsätzlich zu jedem Anlass getragen werden.



Die Geschichte des Jankers

Erstmals wurde der Begriff Janker im Österreich des 16. Jahrhunderts verwendet. Damals verstand man unter einem Janker aber einen bodenlangen Frauenmantel. Erst seit dem 18. Jahrhundert wird der Begriff für die Herren Trachtenjacke verwendet. Getragen wurde diese Art der Herrentracht übrigens schon zu Zeiten von Kaiser Maximilian I., also im 15. Jahrhundert. Er ging sehr gerne auf die Jagd und trug dabei diese Loden-Jacke aus Schurwolle, die winddicht ist und auch vor Regen schützt. Früher waren die Ärmel nach unten hin breiter geschnitten. Heutzutage finden Sie gerade geschnittene Trachtenjanker in legerem Stil oder aber auch hochwertige Leinen-Janker für die Business-Welt.



Herren Janker-Trend 2022: Moderne Janker

Der heurige Herren-Janker-Trend geht ganz klar in Richtung moderne Janker. Dabei ist es ganz egal, ob Sie den Janker für das nächste Volksfest brauchen, oder für eine kommende Familienfeierlichkeit. Selbstverständlich eignen sich die Janker für Herren in modern auch sehr gut für den Alltag. In jedem Fall sind Sie mit einem modernen Trachtenjanker stilsicher unterwegs, besonders, wenn Sie von den Herstellern Almsach, Bergheimer, Faustmann, Gipfelstürmer, h.moser oder Maddox sind. Auch OS-Trachten und Stockerpoint sind hervorragende Ansprechpartner, wenn Sie einen modernen Janker suchen, der bestimmt auch das Gefühl von Tradition versprüht. Die modernen Janker-Modelle, die Sie bei alpenclassics.de finden, sind auf jeden Fall traditionell, jung und garantiert einzigartig!



Wer kann einen Janker tragen?

Falls Sie überlegen, ob Sie einen Janker kaufen sollen, und sich fragen, wer so eine Trachtenjacke überhaupt tragen kann, haben wir gute Nachrichten für Sie. Denn tatsächlich ist der Janker für wirklich jeden Mann geeignet, der sich stilvoll, leger und gleichzeitig elegant kleiden möchte. Für viele Herren ist der Janker deshalb ein echtes Lieblingsstück im Kleiderschrank. Als Sakko dient das Trachtensakko auch im Büro wunderbar. Trachenjanker für den Herren gibt es aber auch ganz sportlich, vor allem wenn Sie den Trachtenlook mit Jeans kombinieren. Der gerade Schnitt der Trachtenjacke sorgt stets für eine gute Figur und die Art, wie der Janker getragen wird, erlaubt auch nach einem genussvollen Gericht, die Knöpfe einfach offenzulassen.



Zu welchen Anlässen trägt man einen Trachtenjanker?

Für viele Herren in ländlichen Regionen gehört der Janker einfach zum Bekleidungsrepertoire dazu. Für Herren aus der Stadt aber wird der Trachtenjanker oft nur mit dem berühmten Oktoberfest in Verbindung gebracht. Tatsächlich muss der Janker nicht den ganzen Rest des Jahres im Kasten hängen. Denn es gibt viele Anlässe, zu denen der Herr den Lodenjanker wieder hervorholen kann. Die Trachtenmode, die ein herrliches Gefühl von Tradition und Heimat versprüht, kann zu jedem Anlass getragen werden, der eine angemessene Bekleidung erfordert. Darunter fallen Hochzeiten, Taufen, Jubiläumsfeste, aber auch betriebliche Feierlichkeiten und Veranstaltungen. Das Gute an einem hochwertigen Janker ist, dass er elegant und bequem zugleich ist. Deshalb wird die Trachtenjacke auch so gerne im Alltag getragen, wie im Büro, in der Freizeit, beim Wandern und beim Feierabend. Mit einem Janker erfüllen Sie praktisch jeden Dresscode und sind stets bestens bekleidet.



Wie kombiniert man einen Herren Trachtenjanker?

Der für Tradition stehende Janker funktioniert einfach immer. Darunter trägt man am besten ein Trachtenhemd in passender Größe und Farbe. Kombinieren lässt sich der Trachtenjanker ganz wunderbar mit einer Weste beziehungsweise einem Gilet, das den Träger frischer und jünger wirken lässt. Sobald es bei steigenden Temperaturen oder beim Tanzen zu warm wird, sorgt das Gilet immer noch für den eleganten Look einer Tracht. Was die Hose betrifft, wählen Sie am besten einen klassischen, geraden Schnitt ohne Stulpe und mit zwei Einsteck- und einer Gesäßtasche. Traditionell wird gerne eine Lederhose zum Wiesn-Outfit getragen. Alternativ dazu passt auch die Jeans ganz wunderbar. Falls Sie zur Jeans greifen, sollten Sie jedoch auf Trachtenschuhe verzichten.



Welche Knöpfe schließt man beim Janker?

Bei der Trachtenmode gibt es einige Knigge-Regeln. Im Bereich der Knöpfe sind diese Regeln jedoch keine Wissenschaft. Bei der Trachtenjacke dürfen Sie beim Hinsetzen die Knöpfe öffnen. Sobald Sie jedoch stehen, sollen alle Knöpfe bis auf den Untersten wieder geschlossen werden.



Welches Material hat ein Janker?

Die traditionellen Janker sind aus Loden gefertigt. Dabei handelt es sich um ein aus natürlicher Wolle gewonnener Stoff, der in zahlreichen Schritten höchst aufwendig produziert wird. Dieser Wollstoff besitzt einzigartige Eigenschaften. Denn Loden ist wasserfest und windfest und hält sogar bei Regengüssen trocken. Als Janker wird aber auch der sogenannte Walkjanker bezeichnet, eine einfarbige Wolljacke, die von allen Altersklassen gerne getragen wird. Bei den typischen Herren Janker handelt es sich aber auch um schicke Modelle aus Leinen, die im Sommer sehr luftig, leicht und angenehm zu tragen sind. Es gibt aber auch Janker aus Strick sowie Leder. Das Material der Taschen ist übrigens immer das des Jankers. Die Taschen werden häufig auf die Trachtenjacke aufgesetzt.



Welchen Herren Janker soll ich kaufen?

Bei den Trachtenjacken für den Herren haben Sie garantiert die Qual der Wahl. Denn die Janker gibt es in verschiedenen Farben, aber auch aus unterschiedlichen Materialien. Generell gilt: Wer billig kauft, kauft teuer. Deswegen sollten Sie sich unsere hochwertigen Trachtenstücke ansehen, die Ihnen garantiert sehr lange Freude bereiten. Gut zu wissen ist, dass Sie einen hochwertig verarbeiteten Janker aus Loden zu praktisch jeden Anlass tragen können. Falls Sie also für die kommende Hochzeit ein klassisches Kleidungsstück suchen, werden Sie bei uns bestimmt fündig werden. Danach muss der Janker aber nicht im Kleiderschrank verschwinden. Sie können ihn auch beim nächsten Hüttenausflug auf einen Berg tragen oder sogar bei der Jagd. Für die etwas frischere Übergangszeit empfehlen wir Ihnen eine herrlich warme Trachtenstrickjacke, die Ihnen besonders viel Komfort beim Tragen bietet. Solche Strickjacken gehören praktisch in jedem Kleiderschrank und lassen sich nicht nur in der Freizeit, sondern auch beim abendlichen Treffen mit Freunden wunderbar tragen.



Was kostet ein Herren Janker?

Trachtenjacken erhalten Sie bei alpenclassics.de bereits ab 40 Euro aufwärts, wobei man sagen muss, dass es sich bei den niedrigpreisigen Trachtenjacken um eher legerere Modelle handelt. Woll-Janker im klassischen Schnitt erhalten Sie bei uns bereits ab rund 120 Euro. Je nach Material kann der Preis bis etwa 300 Euro steigen. Dazu muss aber gesagt werden, dass der hohe Preis mit der Hochwertigkeit der Materialien in Zusammenhang steht und Sie für eine etwas teurere Herren Trachtenjacke einfach mehr Qualität erhalten. Selbstverständlich gibt es bei alpenclassics.de auch die Möglichkeit, eine Trachtenjacke im Herren-Outlet zu suchen. In dieser Rubrik finden Sie auch hochwertige Trachtenjanker für Herren günstig.



Zuletzt gesehene Artikel