Trachtenmieder

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis

Trachtenmieder für Damen - eine elegante Variante zur Betonung der Figur!Trachtenmieder - Tradition mit Esprit

Mit einem Trachtenmieder sind Sie der Hingucker auf jedem Trachtenfest! Die Mieder sorgen aufgrund ihres Schnittes und Designs für eine Betonung der Figur und sorgen dafür, dass die Taille schmal wirkt. Ein Trachtenmieder ist die beste Alternative zu einem klassischen Dirndl!

Trachtenmieder mit schlichten Designs

Mieder - Herzstück im Trachtenlook

Die schlichten Trachtenmieder lassen sich wunderbar zu einer kurzen oder langen Lederhose oder aber auch jeder anderen Hose kombinieren. Aufgrund ihres Designs können die Mieder auch zu Outfits im Alltag kombiniert werden. Auch die Farbe ermöglichen eine einfache Kombination mit anderen Materialien und Mustern. Unter dem Mieder können sowohl T-Shirts als auch Trachtenblusen getragen werden. In gewissen Fällen ist das Trachtenmieder an sich ausreichend. Die Modelle verfügen allesamt über einen Rundhalsausschnitt. Dieser sorgt für die Betonung des Dekolletés. Der Ausschnitt lenkt die Aufmerksamkeit auf den Hals der Dame. Auf diese Weise kann auf eine besondere Kette aufmerksam gemacht werden. Die schlichten Mieder sind in unterschiedlichen Farben erhältlich. So können die Modelle in grün, grau, blau, marine, schwarz, braun, tanne und brazit erworben werden. Bei einigen der Mieder kann auch ein schlichtes Muster, beispielsweise aus einfachen Punkten erkannt werden. Auf der Vorderseite der Trachtenmieder befindet sich eine Knopfleiste, mit welcher diese verschlossen werden. Bei diesen handelt es sich um einfache glänzende Knöpfe, welche die Aufmerksamkeit auf das Mieder lenken. Durch sie wird dem Trachtenmieder zusätzliche Eleganz verliehen. Auch auf der Rückseite sorgen die Mieder für einen aufregenden Schnitt. So sorgen zwei schmale Stoffleisten für eine Abrundung der Figur. Aufgrund ihres Materials passen sich die Mieder der jeweiligen Figur an. So kann jede Besonderheit durch ein solches hervorgehoben werden. Beim Material setzen die Hersteller auf einen bunten Mix aus Polyester, Viskose, Elasthan und Baumwolle. Die Materialien sorgen für ein angenehmes Tragegefühl auf der Haut. Die Mieder dürfen nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Um den Stoff nicht zu beschädigen, ist Handwäsche bei 30° empfehlenswert. Nichtsdestotrotz ist das Bügeln mit einem Bügeleisen möglich. Die einzelnen Modelle sind in vielen verschiedenen Größen erhältlich. So kann nahezu jedes Mieder in den Größen von 34 bis 46 erworben werden.

Trachtenmieder mit auffälligeren Designs

Trachtenmieder - so sitzt es richtig

Auf einem Trachtenfest möchte man gerne die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Dafür eignen sich die Trachtenmieder mit auffälligeren Designs bestens. Sie sind in vielen verschiedenen Farben erhältlich und sorgen aufgrund ihres Schnitts für eine wundervolle Betonung der weiblichen Figur! Unter dem Mieder kann wahlweise ein T-Shirt oder auch eine traditionelle Trachtenbluse getragen werden. Die Mieder lassen sich mit einer traditionellen Lederhose, mit einer normalen Hose oder auch einem Trachtenrock kombinieren. Wahlweise bietet sich auch ein Tragen der Mieder zu Anlässen im Alltag an. Alle Mieder verfügen über einen Rundhalsausschnitt, welcher neben dem Hals auch für die Betonung des Dekolletés sorgt. Dadurch wird genügend Raum für eine auffällige Kette geschaffen. Die einzelnen Modelle haben vom Hersteller unterschiedliche Bezeichnungen erhalten. So können Sie unter anderem die Mieder Hedda, Skye, Alix, Irena, Clara, Fabia, Lori, Galina, Juju und Doya erwerben. Auch bei den Farben bietet sich Ihnen eine große Auswahl. Die einzelnen Mieder sind in den Farben oliv-rose, rot, blau, schwarz, braun, beige rose, pink und offwhite erhältlich. Unterscheidungen bei den Miedern können an der Vorderseite erkannt werden. Einige der Modelle verfügen über eine klassische Knopfleiste oder kleine versteckte Haken. Andere wiederum werden durch eine besondere Schnürung auf der Vorderseite verziert. Die Bänder sind zumeist in schlichten Farben gehalten. Diese können enger oder weiter zusammengezogen werden. Dadurch wird eine Anpassung auf die individuelle Figur möglich. Bei einigen der Modelle können auf der Vorderseite auch kleine Taschen gefunden werden. Bezüglich der Länge reichen die einzelnen Mieder bis knapp über die Hüftknochen. Auch die Muster lenken alle Blicke auf sich. Dabei handelt es sich um Blumen, Punkte oder andere verspielte Verzierungen. Diese unterstreichen nochmals den weiblichen Stil. Beim Material setzen die Hersteller auf einen Mix aus Polyester, Elasthan und Baumwolle. Bezüglich der Größen kann zwischen 34 und 48 jegliche Größe gewählt werden. Die Mieder sind bei 30° Handwäsche zu reinigen.

Trachten Corsage - Ein Kleidungsstück für viele Gelegenheiten

Trachten Corsage - Ein Kleidungsstück für viele Gelegenheiten

Das gepflegte Aussehen und die Vielseitigkeit macht dieses Kleidungsstück so beliebt. Trachtenmieder zu kombinieren macht Spaß, zu jedem Anlass wird schnell das passende Outfit geschaffen. Klassisch trägt man dieses Mieder über der Dirndlbluse zum weiten Rock.

Wer mag, wertet ein schlichtes, farblich und im Stil passendes Sommerkleid durch ein schönes Mieder auf. Je nach Anlass darf gerne unter der Dirndl Corsage auf die Bluse verzichtet werden, es ist an warmen Tagen Kleidung genug. Für den zünftigen Auftritt sorgt, wer sein Mieder zur passenden Damen-Trachtenlederhose trägt. Das alpenländische Kleidungsstück ist aber nicht nur volkstümlichen Feiern und Festen vorbehalten.

Im Alltag werden Trachtenmieder zur Jeans getragen, und am Abend ist es das passende Ergänzungsstück zum langen Rock für den Theaterbesuch. Ob dabei das gesamte Ensemble farblich abgestimmt wird oder das Mieder gekonnt einen Kontrast setzt, bleibt ganz der Vorliebe seiner Trägerin überlassen.

Der komplette Look - vom Accessoire bis zur Frisur

Der komplette Look - vom Accessoire bis zur Frisur

Zieht sich der Besuch im Biergarten oder beim Volksfest länger hin, so ist jede Frau froh, wenn sie die passende Trachtenstrickjacke dabei hat. Die wärmende Funktion ist dabei nicht alles, auch modisch setzt die Strickjacke gekonnt Akzente.

Wenn es um die passende Oktoberfestfrisuren geht, sind Frauen mit langen Haaren leicht im Vorteil. Ihnen stehen Hochsteckfrisuren ebenso wie geflochtene Zöpfe. Kurzes Haar wird zu Wellen geformt, der Blütenkranz oder das Haarteil schaffen es, selbst beim sportlichen Schnitt den Trachtenlook zu kreieren. Noch einfacher geht es mit dem passenden Trachtenhut. Gerade oder burschikos schräg aufs Haar gesetzt macht er nicht nur optisch richtig was her, sondern schützt auch vor Regen und Kälte.

Zuletzt gesehene Artikel