Der große Trachten-Guide Alles, was Sie über Dirndl und Lederhosen wissen müssen

Mehr erfahren

Trachten: Tradition ist im Trend

Trachtenmode ist so angesagt wie schon lange nicht mehr! Unter Trachten versteht man traditionelle Kleidung für Frauen, Männer und Kinder, die ursprünglich aus den Alpenländern stammt. Für Frauen ist das Dirndl die Nummer Eins, Männer ziehen die typische Lederhose an. Zum Besuch des weltweit bekannten Oktoberfests ist Trachtenmode sozusagen Pflicht.

Aber nicht nur auf der Wiesn machen Trachten eine gute Figur. Auch bei ländlich-festlichen Anlässen, zum Beispiel an Weihnachten oder für eine Hochzeit auf dem Land, sind Sie mit Trachten modisch auf der sicheren Seite. Heiraten im Dirndl ist ein schöner Brauch! Das Hochzeitskleid als Tracht, viele andere Dirndl sowie Lederhosen finden Sie im Alpenclassics Online Shop.

Unser Trachtenguide bietet zahlreiche Infos rund um das Thema Trachten. Klicken Sie einfach auf das gewünschte Kapitel oder lesen Sie den Guide komplett!

Dirndl und Lederhose

Deutsche Tracht und Dirndl Geschichte

Grundsätzlich unterscheidet man die echte, historische Tracht von heutiger Trachtenmode. Die traditionelle Tracht zeichnet sich durch eher strenge Regeln aus. Sie kann von Region zu Region verschieden sein, wird aber nur noch sehr selten in der ursprünglichen Form getragen.
Eine spezielle deutsche Tracht gibt es nicht, die Merkmale für Dirndl und Lederhosen sind jedoch überall ähnlich. Bei der Münchner Tracht handelt es sich um das sogenannte Münchner Gwand.

Bezeichnend bei der Damentracht ist das verstärkte Mieder, eng geschnürt und mit Stickereien verziert. Die Dirndl Herkunft liegt in der Zeit des Biedermeier, als die damals typischen Frauenkleider mit Bluse und Schürze ergänzt wurden. Daraus hat sich das Dirndl entwickelt.

Kapitel 1 Das Dirndl: Schleife, Schuhe & Co.

Was ist ein Dirndl?

Eine interessante Frage: Was ist ein Dirndl eigentlich genau? Die Dirndl Geschichte reicht bis zurück in das 19. Jahrhundert. Es ist eine Fortsetzung der traditionellen Tracht, der Dirndl Ursprung liegt in den bäuerlichen Trachten in Österreich und Bayern.
Das Dirndl besteht aus mindestens zwei Teilen. Kleid und Schürze sind immer dabei, in vielen Fällen tragen Sie unter dem Mieder eine Dirndlbluse. Das Mieder ist eng anliegend, der Rock weit geschnitten und in Falten gelegt.

Heute sind verschiedene Formen möglich. Sie haben die Wahl zwischen einem Kleid, das der herkömmlichen Dirndl Tradition folgt und sich weitgehend an die historische Trachtenmode anlehnt. Das moderne Dirndl zeigt eine ähnliche Optik, ist aber modisch aufgepeppt - das sehen Sie an den Farben, Mustern und Details.
Dirndl sind aus Baumwolle, Leinen oder Samt. Möglich sind auch exklusive Modelle aus Seide oder feinstem Leder. Die Schürze besteht entweder aus dem gleichen Material oder aus Seide, teilweise mit Spitze.

Das gehört zu einem perfekten Dirndl Outfit

Dirndl

Das Dirndl besteht immer aus einem Kleid und einer Schürze. Zum Oberteil kombinieren Sie eine Dirndlbluse, wenn der Ausschnitt großzügig ist. Es gibt auch Dirndlkleider, bei denen das Mieder so geschnitten ist, dass Sie das Kleid ohne Bluse tragen können. In allen anderen Fällen suchen Sie die Bluse separat aus. Ergänzen Sie zum Beispiel eine Bluse mit sehr kurzen, angeschnittenen Ärmeln oder mit halblangem Arm.

Bei der Länge haben Sie ebenfalls die Wahl. Im Handel sind Mini Dirndl, Midi Dirndl oder die Variante Dirndl lang erhältlich. Komplett wird jedes Dirndl mit einer Schürze. Die Dirndl Schleife ist ein wichtiges Merkmal.

Unsere Dirndl entdecken

Dirndlbluse

Dirndlblusen gibt es in vielen Variationen. Die Dirndlbluse ist meist weiß oder naturfarben. Bei einem festlichen, schwarzen Dirndl kann die Bluse ebenfalls schwarz sein. Das Material ist dünner Baumwollbatist, festere Baumwolle, Leinen oder auch Seide, wenn es sich um eine besonders elegante Dirndlbluse handelt. Der Ausschnitt ist großzügig, damit das Dekolleté gut zur Geltung kommt. Die Ärmel können kurz sein, bis zum Ellbogen reichen oder auch beim Winterdirndl langärmelig sein.

Dirndlblusen sind oft mit Stickereien, Lochmustern oder Spitze verziert. Für eine gute Passform sorgt der spezielle Schnitt. Viele Dirndlblusen enden unterhalb der Brust und werden mit einem eingearbeiteten Gummiband gehalten.

Unsere Dirndlblusen
entdecken

Schuhe zum Dirndl

Zum vollständigen Outfit gehören auch die Schuhe zum Dirndl. Was für Schuhe zum Dirndl passen, liegt in erster Linie am Stil des Dirndls. Flache Schuhe zum Dirndl und Pumps für Dirndl sollten farblich abgestimmt sein und trachtentypische Details haben, zum Beispiel eine Schleife. Stiefel zum Dirndl sind gut geeignet - entscheiden Sie sich für ein rustikales Modell.

Passende Schuhe zum Dirndl ergänzen Sie mit einer Dirndl Strumpfhose oder mit Dirndl Strümpfen. Gut geeignet sind Strumpfhosen mit einer gröberen Optik oder einem Spitzenmuster. Die Strümpfe sind gestrickt und mit einem Lochmuster oder Zopfmuster versehen. Damit bekommen die Schuhe unterm Dirndl ebenfalls die richtige Wirkung.

Unsere Trachtenschuhe entdecken

Trachtentasche

Accessoires spielen eine wichtige Rolle. Damen brauchen eine Tasche zum Dirndl, der ideale Platz für Schlüssel, Handy und Kosmetik. Beliebt sind kleine Taschen, die eckig oder in Herzform gearbeitet sein können. Das Material ist Leder, Wildleder oder ein derber Stoff. Günstig ist ein langer Riemen zum Umhängen, damit haben Sie die Hände frei. Der Umschlag der Tasche bietet Platz für Stickereien.

Sie können sich aber auch für einen kleinen Trachtenrucksack entscheiden. Diese Variante ist besonders beim Volksfestbesuch praktisch. Zum edlen Dirndl passen elegantere Taschen, die Sie am Handgelenk tragen. Es sieht immer gut aus, wenn das Dirndl, die Tasche und die Schuhe farblich harmonieren.

Unsere Trachtentaschen entdecken

Trachtenkette

Der richtige Dirndl Schmuck gehört ebenfalls zu den Accessoires zum Dirndl. Sehr schön sieht ein eng anliegendes Halsband aus Samt aus, das mit einem Anhänger in der vorderen Mitte versehen ist. Das Band heißt in der traditionellen Trachtenmode Kropfband. Ebenfalls passend ist eine mehrreihige Dirndl Kette aus Silber oder Altsilber, filigran gearbeitet und mit ländlichen Motiven aufgepeppt, zum Beispiel als Charivari.

Außer aus Silber finden Sie auch viele Ketten aus kleinen Halbedelsteinen. Verzichten Sie aber auf Perlenketten, die nur zum eleganten Abenddirndl passen. Wichtig ist immer, dass die Halskette relativ weit oben anliegt, sehr lange Ketten sind für das Dirndl unpassend.

Unsere Trachtenketten entdecken

Jacke zum Dirndl

Ergänzen Sie Ihr Dirndl mit einer passenden Jacke! An kühleren Tagen ist die Jacke praktisch, sie ist aber auch eine schöne Vervollständigung für ein komplettes Outfit. Doch welche Jacke zum Dirndl? Mit einer Trachtenjacke liegen Sie immer richtig. Die Trachtenjacke wird auch als Janker bezeichnet. Sie besteht aus einem weichen Wollstoff oder Loden.

Möglich sind auch gestrickte Trachtenjacken, wenn Sie ein rustikales Dirndl ergänzen möchten. Jacken aus Samt oder Brokat passen zum Edeldirndl. Die Dirndl Strickjacke für Damen ist taillenkurz, der Kragen ist meist als Stehkragen gearbeitet. Sie wird mit Knöpfen geschlossen, Reißverschlüsse sind nicht üblich. Stimmen Sie die Trachtenjacke farblich ab.

Unsere Trachtenjacken entdecken

Haarschmuck

Beim Haarschmuck haben Sie viele Möglichkeiten. Flechtfrisuren lassen sich mit eingeflochtenen Samt- oder Satinbändern aufpeppen. Zu Zopffrisuren und Hochsteckfrisuren passen kleine Pins zum Einstecken, farblich auf das Dirndl abgestimmt. Am sichtbaren Ende der Pins können kleine Edelsteine oder trachtige Elemente sein, die mit dem sonstigen Schmuck harmonieren.

Haarspangen mit Trachtenmotiven können bei jeder Frisur integriert werden. Wenn Sie Ihre Haare zum Pferdeschwanz binden, ergänzen Sie den Haargummi mit einer Samtschleife. Haarreifen sehen ebenfalls stilvoll aus. Der Haarreif passt auch zu kurzen Haaren. Überfrachten Sie die Frisur aber nicht. Das Dirndl ist an sich schon auffällig und sollte im Mittelpunkt stehen.

Unseren Haarschmuck entdecken

Trachtenarmband

Mit dem Trachtenarmband wird die Schmuckausstattung ergänzt. Wählen Sie ein Armband aus der gleichen Kollektion, zumindest aber mit einer optischen Ähnlichkeit. Das Trachtenarmband liegt eng über dem Handgelenk an. Charms oder Beads kommen am Silberarmband gut zur Geltung. Möglich sind auch Armbänder aus kleinen Halbedelsteinen, die auf ein elastisches Band aufgezogen sind.

Wenn Sie eine Armbanduhr tragen, dann ergänzen Sie die üblicherweise linke Hand samt Uhr mit einem schmalen Armband, am rechten Handgelenk kann das Armband breiter sein. Weitere Varianten: Armbänder mit Leder oder Samt passen ebenfalls sehr gut zum Dirndl. Das Trachtenarmband aus Leder ist besonders für zünftig-rustikale Dirndl geeignet.

Unsere Armbänder
entdecken

Dirndl BH

Ein spezieller Dirndl BH ist unter der Dirndlbluse unverzichtbar. Er bringt die Brust in Form, sodass sich ein schönes, üppiges Dekolleté ergibt. Dafür ist der Dirndl BH extra geschnitten. Der BH hat Bügel und gleicht dem Push-up-BH. Toll, wenn Sie gern mehr Oberweite hätten: Greifen Sie zu einem Modell, das leicht gepolstert ist. Damit können Sie gut einige Zentimeter dazu mogeln.

Damen mit zu viel Brust finden ebenfalls den passenden Dirndl BH, der einerseits minimiert, andererseits trotzdem ein sehenswertes Dekolleté zaubert. Der klassische Dirndl BH ist weiß, damit sich unter der Dirndlbluse nichts abzeichnet. Sie finden auch Modelle, die reichlich mit Stickereien verziert sind.

Unsere Unterwäsche entdecken

Dirndl Schleife binden
Wie bindet man die Schleife der Dirndl-Schürze richtig?

Vergeben

Jungfrau

Single

Verwittwet/Kellnerin

Wo trägt man die Schleife am Dirndl? Der Sitz der Schleife am Dirndl kommt von der historischen Tracht. Trägt man die Dirndl Schleife rechts oder links? Je nachdem, wie Sie die Schleife binden, verbirgt sich dahinter eine andere Bedeutung - eine Art Geheimcode.
So, wie Sie die Dirndl Schleife binden, bekommt der Betrachter eine Auskunft über Ihren Beziehungsstatus. Wer die Dirndl Schleife rechts trägt, ist vergeben - also auch: Die rechte Dirndl Schleife bedeutet verheiratet! Die Dirndl Schleife links zeigt, dass Sie Single sind.

Die Dirndl Schleife Mitte heißt, hier ist eine Jungfrau unterwegs. Speziell beim Oktoberfest kann die Schleife schnell zur Anmache führen, die nicht in jedem Fall gewünscht ist, wenn Sie die Dirndl Schürze binden, achten Sie also immer auf die Platzierung.
Sitzt die Schleife hinten, ist die Trägerin entweder verwitwet oder als Kellnerin im Bierzelt aktiv. Das Dirndl richtig binden ist ganz einfach. Eine kleine Anleitung: Binden Sie eine üppige Schleife mit einem festen Dirndl Knoten, damit die Schleife gut hält.