Trachtencharivaris

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis

Herren Charivari für das perfekte Trachten Outfit

Herren Charivari

Kein richtiger Mann ohne Charivari. Dieses traditionelle Schmuckstück erlebt eine Renaissance. Die aussagekräftigen Trachten Accessoires aus Altsilber oder Metall sind wie Trachtenhüte und Hosenträger typisches Lederhosen Zubehör und Ausdruck des alpenländischen Lebensgefühls.

Das Charivari zur Tracht

Charivari zur Tracht

An den französischen Wortursprung "charivari" = Katzenmusik erinnert bestenfalls noch das leise Geklimper, das die Anhänger verursachen. Einst war die Kette dazu gedacht, Beutestücke wie Gewehrkugeln, Zahnstücke der Wildsau oder Geweih Grandeln vom erlegten Hirsch zur Schau zu stellen. Das Charivari besaß Seltenheitswert, jeder Träger hatte sein unverwechselbares Stück. Kette und Charivari Anhänger wurden vererbt, jeder neue Besitzer fügte seine Trophäen hinzu. Sie ziert traditionell den Latz von Lederhosen.

Der richtige Anlass für das Charivari zur Tracht

Der richtige Anlass für das Charivari zur Tracht

Bei feierlichen Anlässen verzichtet kein Mann auf sein Charivari, egal, ob neu gekauft oder über Generationen vererbt. Sie sind Statussymbol, das gerne zur Schau getragen wird. Bestenfalls bleiben alte, teure Stücke beim Besuch des Festzeltes mal zuhause, damit sie nicht verloren gehen.

Neu interpretiert - Charivari zur Tracht

Neu interpretiert - Herren Trachten Charivari

Die traditionelle Trageweise am Hosenlatz ist nach wie vor der Platz Nr. 1 für das Charivari. Aber auch an der Trachtenweste, dem Hosenbund oder Gürtel sieht man das klassische Schmuckstück immer öfter. Original gehört ein weißes oder naturfarbenes Trachtenhemd zu Charivari und Anhänger. Zum Trachtenpfoad mit seinen Biesen und Ziernähten bildet ein Charivari einen gekonnt gesetzten Kontrapunkt.

 

Zuletzt gesehene Artikel