LEDERHOSEN & HOSEN für Herren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 von 5

Trachten 2018 - Alles rund um die Lederhose

Trachten 2018

In Schottland ist es der Kilt, im Alpenraum die Lederhose. Doch die Trachten Lederhose für Herren ist nicht nur auf dem Oktoberfest angesagt. Denn eine bayerische Lederhose macht sich auch gut als Arbeitshose, Biker-Hose oder als Freizeithose mit dem gewissen Etwas. Seit dem 18. Jahrhundert hat die Trachten Lederhose für Herren in Gebirgsregionen den Alltag erobert.

Aktuell sind die traditionellen Beinkleider angesagt wie nie zuvor. Sie werden solo getragen oder auf Volks- und Dorffesten zusammen mit Trachtengürtel, Trachtenweste und Trachtensocken. Eine Lederhose kaufen kann eine Anschaffung fürs Leben sein - doch was ist dabei zu beachten?

Inhaltsverzeichnis

Geschichte der Trachten - Entstehung einer Lederhose

Geschichte der Trachten

Die klassische Männerhose der Vergangenheit war die sogenannte Culotte, eine eng anliegende Kniebundhose. Sie wurde aus verschiedenen Materialien von Leinen und Wolle bis hin zu Samt und Seide quer durch alle Bevölkerungsschichten getragen.

Im Alpenraum wurde das Schnittmuster der Culotte auf das dort übliche Leder übertragen. Damit verdrängte die Trachten Lederhose die bis dahin üblichen Pumphosen. Die Trachten Lederhose war schlicht, robust und strapazierfähig. Bei der Arbeit auf dem Feld und der Alm bot sie ihrem Träger Schutz vor Kälte, Hitze, Nässe und Ungeziefer.

Im Sommer wurde die kurze Trachten Lederhose getragen. Beiden Modellen gemeinsam war, dass sie leicht zu reinigen und lange haltbar waren. Die Trachten Lederhose für Herren, wie wir sie heute kennen, ist jedoch ein Produkt des süddeutschen Hochadels. Die Wittelsbacher dynastie wollte ihrem im 19. Jahrhundert neu geschaffenen Königreich Bayern auch durch Kleidung eine unverwechselbare Note verleihen. So entstand die Trachten Lederhose zusammen mit der Trachtenweste und einem Hut um 1850 als Outfit für die Jagd.

Die Trachten Lederhose war damals ein Statussymbol. Nachdem die Mode einmal geschaffen war, wurden die Trachten zu einem Kulturgut. Bereits 1859 gründete sich der erste Trachtenverein. Noch heute sind in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz viele Menschen aktiv in Trachtenvereinen und pflegen ihr lokales Brauchtum. Einen regelrechten Boom erlebte die Trachtenmode in den 1950er und 1960er Jahren.

Die kurze Trachtenlederhose oder die längere Trachten Lederhose waren stets präsent im Alltag, aber auch bei feierlichen Anlässen. Die Beliebtheit der Trachten Lederhose ist mittlerweile nicht nur auf ganz Deutschland, sondern auch den Rest der Welt übergeschwappt. Besucher von Argentinien bis Zimbabwe tragen eine bayerische Lederhose, wenn sie das Oktoberfest besuchen. Eine Lederhose kaufen auch viele heute, um bei festlichen, aber auch zünftigen Anlässen Traditionsverbundenheit und Stil zu dokumentieren.

Welches Leder für Lederhosen?

Welches Leder

Die Trachten Lederhose ist das Kernstück einer authentische Garderobe und stellt eine Anschaffung fürs Leben dar. Traditionell befand sich im Schrank des Mannes eine Lederhose für festliche Anlässe und eine für den Alltag.

Dabei handelte es sich meist um eine Kniebundlederhose. Doch auch die kurze Trachten Lederhose wird oft und gerne getragen. Rauleder als sogenanntes Spaltleder oder Veloursleder ist das bevorzugte Material, doch manche entscheiden sich beim Lederhose kaufen auch für eine etwas festlichere Variante aus Glattleder.

Farblich deckt die Trachten Lederhose das Spektrum zwischen hellem, braunem und dunklem Naturleder ab. Wer möchte, kann heutzutage auch eine farbige Lederhose kaufen. Doch Trachtenvereine wird man damit ebenso wenig überzeugen können wie die eingefleischten Bajuwaren auf dem Oktoberfest.

Denn was die Trachten Lederhose wertvoll macht, ist die durch langes Tragen entstandene Patina. Besonders schön wird die Patina auf Lederhosen aus Spaltleder. Geliefert wird die Trachten Lederhose unbestickt oder mit Applikationen. Letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack. Eine hochwertige Trachten Lederhose für Herren hat ihren Preis. Der kann mehrere tausend Euro betragen.

Das ist zum Beispiel bei Hirschleder der Fall. Doch mittlerweile gibt es von namhaften Herstellern günstigere Varianten aus anderen Lederarten. Wichtig zu wissen ist, dass Trachtenhosen sämisch gegerbt werden. Bei diesem Gerbverfahren bringt Fischöl (Tran) das Tierfell zum Oxidieren. Der Gerbeprozess des Leders dauert sechs bis neun Monate.

Eine traditionelle bayerische Lederhose besteht aus einem der folgenden Materialien:

Hirschleder

Hirschleder

Hirschleder ist samtweich und dabei trotzdem strapazierfähig. Das sorgt für einen warmen Griff und eine angenehme Struktur der Oberfläche. Hirschleder ist an der gelben Innenseite zu erkennen. Eine original bayerische Lederhose aus Hirschleder ist sozusagen die Königsklasse im Bereich Trachten Lederhose.

 
Ziegenleder

Ziegenleder

Nach Rinds- und Schafsleder ist Ziegenleder die am dritthäufigsten produzierte Ledersorte weltweit. In Ziegenleder gibt es keine Fettablagerungen, was das Material leicht und fein, aber trotzdem widerstandsfähig macht. Durch Kombinationsgerbung ist Ziegenleder recht preiswert, weshalb eine Trachten Lederhose aus diesem Material erschwinglich, aber trotzdem stilsicher ist. Für das Trachtensortiment wird Ziegenleder meist als Rauleder verwendet.

 
Lammleder

Lammleder

Lammleder wird gerne als Glattleder verarbeitet, wodurch die für eine bayerische Lederhose typische raue Oberflächenstruktur entfällt. Für feinere Anlässe ist Lammleder jedoch ideal, da es weich, leicht und sehr edel ist.

 
Rindsleder

Rindsleder

Diese Ledersorte ist stabil und variabel einsetzbar. Durch den weltweit hohen Rindfleischkonsum ist dieses Material sehr erschwinglich.

 
Kalbsleder

Kalbsleder

Hierbei handelt es sich um das Leder des jungen Rindes. Kalbsleder weist eine besonders gleichmäßige und feste Struktur auf und ist feiner und teurer als Rindsleder.

 
Schweinsleder

Schweinsleder

Schweinsleder ist fettreich und fällt durch charakteristische kleine Löcher in der Oberfläche auf. Besonders im günstigen Trachtensortiment findet sich viel Schweinsleder. Dieses Leder ist nicht zu warm und leicht, kann auf der Haut jedoch ein leicht klebriges Tragegefühl hinterlassen.

 

Arten von Lederhosen

Arten von Lederhosen

Zwei Formen sind typisch für die Trachten Lederhose im Alpenraum. Zum einen gibt es die Kniebundlederhose und dann noch die kurze Trachten Lederhose.

Lange Hosenbeine waren bei festlichen Anlässen im Gebrauch, bei der Jagd wurden kurze Modelle bevorzugt. Ein echte bayerische Lederhose weist eine Bestickung und den Hosenlatz auf, der auch das Hosentürl genannt wird.

Eine Trachtenlederhose für Herrn hat zudem eine Messertasche an der rechten Seite. Die ist für das Feitel genannte Jagdmesser gedacht. Daneben hat die Trachten Lederhose noch weitere traditionelle Bestandteile:

Bündel

So wird der zwei bis drei Zentimeter breite Streifen genannt, der die kurze Trachten Lederhose etwas über dem Knie abschließt. Fehlen die Bündel, darf die Hose auch kürzer sein.

Zwickel

Lederhosen können mitwachsen. Dafür sorgt der Zwickel auf der Rückseite des Hosenbundes. Der kann enger oder weiter gezogen werden. Leistl: Neben dem Hosentürl befindet sich bei der bayerischen Lederhose ein länglicher Streifen. Nach unten hin bildet ein runder oder eckiger Leistlkopf den Abschluss.

Ranzen

Der Ranzen ist ein Trachtengürtel, der federkielbestickt ist und in dem traditionell Geld aufbewahrt wurde. Die Art der Bestickung kann Auskunft über den Trachtenverein, die Zunft oder sogar die Familie geben.

Quersattel

Die Lederhose wird meist mit Hosenträgern getragen. Durch einen Steg, der die beiden Riemen über der Brust verbindet, wird die Hose zusätzlich geschmückt.

Zur Lederhose gehören auch Trachtensocken, eine Trachtenweste sowie ein Trachtenhemd. Ursprünglich erkannte man an der Machart der Naht am Hosenboden die Herkunft des Trägers. Auch die Stickerei lässt Rückschlüsse auf die Herkunft zu.

Hochwertige Lederhosen werden noch heute von Hand bestickt, preisgünstigere Modelle mit der Maschine. Neben der kurzen Trachten Lederhose gibt es noch weitere Typen:

Lange Trachtenlederhose

Lange Trachtenlederhose

Die traditionellen Arbeitshosen gelten als robust und langlebig. Heute setzten sie im Trachtensortiment Trends. Viele entscheiden sich, für ihre erste Lederhose auf lange Hosenbeine zu setzen. Manche Modelle sind schlicht, andere weisen eine aufwendige Stickerei auf.

 
Hirschlederhosen

Hirschlederhosen

Das hochwertigste und teuerste Material gilt bei Trachtenhosen als das "non plus ultra". Die Hirschlederhosen sind Unikate und unterstreichen den individuellen Charakter des Trägers.

 
Trachtenjeans

Trachtenjeans

Trachtenjeans sind der alltagstaugliche Hit in der Großstadt. Als zeitgemäße Interpretation vereinen sie das Design der Lederhose mit modernem Denim.

 
Kinderlederhosen

Kinderlederhosen

Egal, ob kurze Trachten Lederhose oder als Kniebundlederhose - Trachtenhosen für Jungs kommen in vielen Variationen daher und sind nicht nur ein Hingucker, sondern auch eine strapazierfähige Spielhose. Vater und Sohn können so im Partnerlook durch den Trachtensommer gehen.

Auch Mädchen bleiben nicht außen vor. Für sie gibt es zum Beispiel kurze Kinderlederhosen in feschen Farben wie Rot. Selbst die Allerkleinsten müssen nicht auf den Trachtenlook verzichten. Für sie gibt es spezielle Babylederhosen.

 
2018 Trends

Bei den Trachten Lederhosen Trends 2018 zeichnet sich ab, dass immer öfter auf die Hosenträger verzichtet wird und stattdessen ein opulenter Trachtengürtel tief auf der Hüfte zum Einsatz kommt. Abgedunkelte Farbvarianten, aber auch helle Grautöne sind Trend im Jahr 2018. Als Stickerei spielen sich klar Hirschmotive in den Vordergrund.

Der Lederhosen-Guide

Wir verraten Ihnen wie die perfekte Lederhose sitzen sollte, welche Länge für Sie die richtige ist und welche Schuhe und welches Hemd Sie dazu am besten kombinieren.

Außerdem erklären wir Ihnen, wie Sie Ihre Lederhose pflegen und reinigen können.

Lederhosen Ratgeber

Erfahren Sie mehr

Zuletzt gesehene Artikel