Hochzeit in Tracht

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Hochzeit in Tracht - stilvoll heiraten in Trachtenanzug und Dirndl

Eine Trachtenhochzeit ist etwas Besonderes. Hochwertige Stoffe und wunderschöne Schnitte sorgen dafür, dass das Brautpaar und die Gäste in Trachtenkleidung für die Hochzeit eine gute Figur abgeben. Es gibt für jeden Figurtyp und Geschmack das passende Dirndl. Sind Sie auf der Suche nach einem Hochzeitsdirndl für eine kirchliche Trauung, sollten Sie einen Blick auf unsere langen Hochzeitskleider werfen.

Der Bräutigam - ein fesches Mannsbild

Bei einer standesamtlichen oder freien Trauung gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Ob klassisch im Trachtenanzug oder fesch in der Lederhose - Männer können zwischen klassischen und modernen Varianten wählen. Mächten Sie sich in Lederhose, weißem Leinenhemd und Sneakers aus Leder das Ja-Wort auf dem Standesamt geben, spricht nichts dagegen. Traditionsbewusste greifen zu Haferlschuhen und Wollstrümpfen. Eine Alternative sind Plattlerschuhe und fesche Loferl über strammen Wadeln.

Entscheiden Sie sich für eine Lederhose, sollten Sie auf Qualität achten. Ob als kurze oder Kniebund-Variante, mit oder ohne Träger - eine gute Hirschlederne haben Sie ein Leben lang. Auch Ziegen- und Rehleder ist empfehlenswert. Gerne können Sie zur Hochzeit zu einem Modell aus hellem Leder greifen. Für Winterhochzeiten ist eine lange Lederhose eine ausgezeichnete Wahl. Sie sorgt dafür, dass Ihnen auch bei Schneefall nicht kalt wird. Eine passende Trachtenweste aus glänzendem Stoff und eine schicke Trachtenjacke runden das Hochzeitsoutfit für den Bräutigam ab. Damit Sie auf der Hochzeit Eindruck machen, sollten Sie auf ein Charivari nicht verzichten. Die silberne Kette wird am Latz der Lederhose eingehängt und ist mit allerlei Accessoires - wie Münzen, Tierzähnen, Edelsteinen, Dachsbärten oder Tiermotivanhängern - verziert. Wie wäre es mit einem speziellen Hochzeitsanhänger mit eingraviertem Datum?

Die Braut - Blickfang der Hochzeit

Bei einer Hochzeit in Tracht steht die Braut im Mittelpunkt und zieht alle Blicke auf sich. Viele Bräute entscheiden sich bewusst für ein Dirndl, damit sie ihr Outfit auch zu späteren Zeitpunkten anziehen können. Verzierungen aus Spitze wirken edel und verleihen jedem Dirndlkleid eine festliche Note. Spezielle Brautdirndl - bevorzugt in den Farben Cremeweiß, Elfenbein und Champagner - sind aus besonders erlesenen Stoffen genäht und mit aufwendig gestalteten Details versehen. Gerne können Sie ein langes Dirndl zur Hochzeit tragen und es nach der Feier kürzen. Trachtendirndl mit Tüll erinnern optisch an klassische Brautkleider.

Der Vorteil eine Dirndls ist sein guter Sitz. Haben Sie kleine Problemzonen, kaschiert sie in Hochzeitsdirndl gekonnt. Sie besitzen von allen Seiten eine vorteilhafte Silhouette. Auch die Rückseite, die oft eine Schwachstelle klassischer Brautkleider ist, macht als Dirndl einen hochwertigen Eindruck. Damen mit wenig Oberweite dürfen sich - dank gut sitzendem Dirndl-BH - über ein schönes Dekolleté freuen. Mit einem Unterrock fällt ein Dirndl- oder Trachtenrock üppiger.

Schürzen von Hochzeitsdirndln sind besonders fein und aufwendig gearbeitet. In dieses wichtige Element haben die Näherinnen und Stickerinnen traditionell den größten Aufwand investiert. Es ist ein schöner Brauch, wenn im Rahmen einer standesamtlichen oder freien Trauung, die Brautmutter nach dem Ja-Wort die Schleife Ihrer Tochter von vorne links nach rechts umbindet. Die etwas freie Auslegung des Beziehungsstatussymbols sorgt während einer Trauung für rührende Momente.

Eine Trachtenhochzeit hat den großen Vorteil, dass Bräute problemlos flache Schuhe wie Ballerinas zum Hochzeitsoutfit kombinieren können. Wer kein Problem mit hohen Schuhen hat, setzt auf Brautschuhe mit Absätzen. Farblich ist erlaubt, was Ihnen gefällt. Cremefarbene oder lachsfarbene Schuhe wirken elegant zum hellen Hochzeitsdirndl. Traditionell trägt die Dame Schuhe mit abgerundeter Spitze und einer Trachtenschließe, bevorzugt in schwarzer Farbe oder farblich auf das Design des Dirndlkleides abgestimmt. Ob Sie auf Trachtenstrümpfe oder Feinstrumpfhosen setzen, hängt davon ab, wie die traditionelle Tracht in Ihrer Region aussieht.

Starten Sie glücklich in die Ehe

Sie sehen, eine Hochzeit in Tracht ist sowohl für modern als auch klassisch eingestellte Brautpaare eine hervorragende Wahl, die hinsichtlich der Kleiderwahl viel Freiheit zur individuellen Interpretation lässt. Das perfekte Kleid für die Trauung muss nicht unbedingt weiß sein. Auch in Ihrer Wunschfarbe legen Sie einen stilvollen und glücklichen Start in die Ehe hin. Denn darauf kommt es schließlich an: sich wohlzufühlen - zu zweit und im eigenen Hochzeitsoutfit.

Zuletzt gesehene Artikel